Wir reden Klartext 😳 Ich stille nicht! Garten Update & Kekse backen | Isabeau

2 924 Aufrufe 302 Tsd.

Hi Zusammen, ich habe mich dazu entschieden abzustillen! Wieso? Das verraten wir euch im Familien Vlog. Zudem gibt es ein Garten Update, ich wünsche euch viel Spaß bei dem Video :)
Kanal Mitglied werden:
deburn.info/level/ucHkPnBa7pB-jITCGuSqKw.htmljoin
Ich würde mich mega über einen Daumen nach oben freuen & lasst mir gerne euer Feedback da! ♥
-----------------------------------------------------------------------------------
WERBUNG:
MEIN ONLINE SHOP: www.isabeau-shop.de
MEIN MAMI BUCH | Isi durch die Schwangerschaft:
www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/isi_durch_die_schwangerschaft/isabeau/ISBN3-96096-022-0/ID64513624.html
-----------------------------------------------------------------------------------
♥ Soziale Netzwerke:
Instagram: isabeau_youtube
E-Mail Kontakt für Firmen und Werbekunden:
isabeau-youtube@gmx.de
♥ Häufig gestellte Fragen von Euch:
Mit welcher Kamera drehst du deine Videos?
- Olympus OM-D E-M5 II
Welches Objektiv benutzt du?
- Sigma 30 mm F1,4
Welches Videobearbeitungsprogramm verwendest du?
- Final Cut Pro X oder iMovie
Wie bist du dazu gekommen, DEburn Videos zu machen?
- Langeweile in der Schwangerschaft :)
Wie alt seid Ihr?
- Isabeau: 22.06.1991 | Alex: 24.10.1987 | Leona: 26.04.2012 | Pauline: 7.05.2016 | Frida: 13.09.2017
Seid Alex & Du verheiratet?
- Ja seit dem 18.02.2017
Wieso zeigt ihr eure Kinder nicht?
- Um sie zu schützen und ihre Privatsphäre zu bewahren. Zudem sollen unsere Kinder später selbst entscheiden, ob sie im Internet zu sehen sein wollen oder nicht! :)
Heißt du wirklich "Isabeau"?
- Ja mein Name ist Isabeau und wird Isabo ausgesprochen. Der Name kommt aus Frankreich und bedeutet so viel wie: Isa die Schöne
Was sind eure Berufe?
- Ich bin gelernte Krankenschwester. Alex arbeitet als Elektriker für Automatisierungstechnik.
DANKE FÜR EURE UNTERSTÜTZUNG!
Ich wünsche Euch viel Spaß auf meinem Kanal:)
Verpasst keine Videos und abonniert mich, ist kostenlos!
Fühlt Euch gedrückt, eure Isabeau ♥

KOMMENTARE

  1. Isabeau
    Isabeau
    Vor Monat

    Habt ihr gestillt? Hattet ihr schmerzen oder Startschwierigkeiten? ❤️

    1. Yuti D
      Yuti D
      Vor 4 Tage

      Isabeau Isi in der infobox fehlt Moritz Geburtstag

    2. Miss Natze
      Miss Natze
      Vor 11 Tage

      Ich hatte extreme Startschwierigkeiten. Milchstau, Brustentzündung und nach 6 Wochen habe ich aufgegeben. Mein zweites Kind würde ich nicht stillen.

    3. Jule im Wunderland
      Jule im Wunderland
      Vor 14 Tage

      Ich hatte genau solche Probleme mit den Brustwarzen wie du. Sie waren blutig und die Vorhöfe ganz grün und blau. 🙈 Ich habe bei jedem anlegen geweint vor Schmerz. Mein Mann konnte das nicht mit ansehen und hat Milch gekauft. Lotta ist jetzt 1 1/2 Jahre und ein gesundes und zufriedenes Kind. Wir waren froh, dass wir damals so entschieden haben. 😉

    4. Anni van H
      Anni van H
      Vor 16 Tage

      Hallo Isi, ich hatte in meiner Schwangerschaft große Angst, dass ich nicht stillen kann (warum auch immer) und selbst als der kleine dann da wahr und ich ihn gestillt hatte, hatte ich immer Angst zu wenig Milch zu haben... aber warum!? Denn er ist jetzt 7,5 Monate alt und ich stille ihn immer noch überwiegend ☺️❤️

    5. Magic Life
      Magic Life
      Vor 20 Tage

      Unser sohn kam am 13.10.zur welt. Im Krankenhaus hatte ich angefangen zu stillen.dann saugte er meine Brustwarzen blutig und sie entzündeten sich. Ich legte eine stillpause ein und pumpte ab. Nun aber geben wir ihm auch die Flasche und sind vollkommen zufrieden

  2. Xo xo
    Xo xo
    Vor 7 Tage

    Wenn erstmal 5 minuten ne ausrede übers nicht stillen gesucht wird... Ich hab auch vier Kinder und mein 4tes Kind 4 Jahre gestillt und am Anfang heftigste brustentzündungen gehabt. Mehrfach.... Was du machst ist nur eine bequeme ausrede suchen. Es ist pragmatischer? Ja für DICH! Aber nicht für dein Kind.

  3. Leonie Fehrmann
    Leonie Fehrmann
    Vor 13 Tage

    Ich finde es auch nicht schlimm ich habe direkt seit meiner Geburt die Flasche bekommen aber auch meine anderen beiden Geschwister weil meine mum nicht stillen kann war zu wenig Milch. Ich persönlich würde auch eher die Flaschen geben ich finde es nicht schlimm bin ich ganz ehrlich und dazu sollte jeder stehen das es jeden selber überlassen ist ob man stillen möchte oder nicht. Das ist jedem selber überlassen ich habe jetzt mein Kind nicht mal im Arm halten können denn es ist in der 11 Woche gestorben.. ich habe 11 Wochen nur gekotzt ich war 3 Wochen im Krankenhaus und hatte solche Entzündungswerte und auch schon Bindungen einer Entzündung das wäre ich ein paar Tage später ins Krankenhaus gekommen wäre ich jetzt nicht mehr am Leben . Haben auch die ärzte gesagt

  4. Jana Krings
    Jana Krings
    Vor 15 Tage

    So schade, anfangs wird einem immer gesagt, man soll stillen und wenn das Kind älter wird, wird man immer gefragt, wann man denn nun endlich abstillt 🤷🏻‍♀️

  5. K A
    K A
    Vor 16 Tage

    Nur zur Info @Isabeau man sieht deine Kinder in Minute 3:09

  6. Mustafa Bulut
    Mustafa Bulut
    Vor 16 Tage

    Also ich hab beides gemacht, meine kleine hat die Brust und die Flasche bekommen. Aber dann wollte sie meine Brust nicht mehr annehmen. Sie hat sich halt an die Flasche gewöhnt und meine Brust kam ihr irgendwie "fremd". Aber ich wollte unbedingt dass sie noch weiterhin Muttermilch bekommt. Da hab ich sie abends 3-4 mal gestillt und danach hat sie zum Anschluss nochmal die Flasche bekommen. Bis zum 13. Lebensmonat haben wir das so weitergeführt und danach wollte meine kleine Maus meine Brust nicht in den Mund nehmen. Sie hat gewürgt als ob sie ein Haar im Mund hätte. Da hab ich meine Milch in die Flaschennahrung abgestrichen und selbst wenn es paar Tropfen waren. Ich hab diesen ganzen Aufwand gemacht, weil ich mich nicht damit abfinden konnte. Und jetzt ist meine Tochter 20Monate jung und ich streiche ab und zu paar Tropfen Milch in die Flasche wenn mir danach ist, mehr kommt da auch nicht raus. Ich weiß was ich beim nächstenmal anders machen werde. Es ist sehr wichtig egal wozu man sich entscheidet, dass man zum Schluss mit dem eigenen Gewissen im Reinen ist. Hört auf anderen Menschen eure Meinung aufzuzwingen! Was habt ihr den davon, wenn die Muttis sich zum Schluss wie Versager fühlen?

  7. Wir sind jetzt vier !
    Wir sind jetzt vier !
    Vor 17 Tage

    Wir haben den Hasen auch für unser Baby🤗🥰 (unsere Kleine ist 2 Wochen nach Moritz geboren😉)

  8. Sabine List
    Sabine List
    Vor 17 Tage

    Ich habe vor 2 Wochen Zwillinge bekommen und die beiden stille ich ''nur'' zu 40 Prozent. Ich habe bereits 2 Kinder und da ist Flasche einfach leichter. Die anderen beiden habe ich nur gestillt.. jetzt ist es so und für alle beteiligten ist es das beste.

  9. Claudia Hahn
    Claudia Hahn
    Vor 20 Tage

    Ich habe meine beiden Jungs nicht gestillt, da ich zu wenig Milch hatte und durch das viele Anlegen so schmerzen hatte. Mein Mann wurde Alex zu 100% zu stimmen, dass das abwechseln mit der Flaschegeben auch super Vorteile hat.

  10. Olivia Krause
    Olivia Krause
    Vor 21 Tag

    Ich glaube, es macht einen großen Unterschied, ob man nicht stillt, weil man eine verantwortungsbewusste Entscheidung für seine Familie getroffen hat oder ob man einfach keinen Bock hat. Eure Begründung ist ja absolut nachvollziehbar und du hast es versucht. Hassnachrichten sind natürlich grundsätzlich unangemessen. Wobei es auch normal ist, dass man auf den Charakter und die Integrität einer Person achtet, da wir das evolutionär bedingt zum Überleben brauchen.

  11. Beauty XO
    Beauty XO
    Vor 21 Tag

    Hallo,deine Küche ist sooo schön,was ist das denn für eine Farbe?GLG

  12. Jennifer Komnik
    Jennifer Komnik
    Vor 22 Tage

    Ich verstehe deine Entscheidung bezüglich Flasche vollkommen. Allerdings finde ich es sehr schade, dass du so darüber redet, als wäre Stillen viel komplizierter und Flasche geben viel einfacher, als würde das Kind nur durch Flasche richtig satt werden und gelassen sein und als könnten Gestillte Kinder nicht gut schlafen etc. Gerade bei so vielen Followern ist so eine Aussage sehr schade, weil es sehr viele gibt, die vielleicht keine Erfahrung haben und wegen solchen Aussagen gar nicht erst stillen wollen 😕

  13. Nora :D
    Nora :D
    Vor 22 Tage

    Also ich finde ihr macht das alles richtig! Solange es euch gut geht ist alles super. Man muss nicht stillen:)

  14. Monika Ladner
    Monika Ladner
    Vor 24 Tage

    Ich finde jeder muss das selber wissen. Allerdings finde ich es einfach schade, dass du dir nie professionelle Hilfe geholt hast durch eine Stillberaterin. Ich verurteile das nicht, aber es gibt viele Gründe für Schmerzen. Keine Frau müsste Schmerzen habe. Und das Stillmanagement, Brustentzündung und alles kann mit der richtigen Beratung vermieden werden. Ich finde halt, du hast versucht es selbst durchzuziehen anstatt Hilfe zu holen. Nicht vom Arzt, nicht von der Hebamme, sondern von einer Stillberaterin die übrigens auch bei einem sanften Abstillen helfen kann. Du hättest nie so leiden brauchen und was ich dabei schade finde, es vermittelt anderen den Eindruck, Schmerzen seien normal und so viele sagen einem ziehs durch, beiss auf die Zähne und will man das nicht, ist die Flasche auch toll. Nein, niemand sollte Schmerzen beim Stillen haben. Dachte ich beim ersten Kind auch, hab die Zähne zusammengebissen und leider erst später festgestellt, was das Problem war nach dem Abstillen mit 14 Monaten. Bei meinem zweiten Kind hatte ich nie Schmerzen, weil ich wusste, was das erste Mal das Problem war. Ich konnte es vermeiden. Ich finde es nicht schlimm, dass man Flasche gibt, aus welchen Gründen auch immer, aber ich finde es schade, dass ich das Gefühl habe, du hast dir/euch gar keine Chance dazu gegeben. Trotzdem wünsche ich euch alles Gute. ❤️ Und ja, ich finde es gut, dass ihr euren Weg geht. Niemand ist eine schlechte Mutter nir weil sie nicht stillt. Aber es hätte vieles so viel einfacher sein können,

  15. Maren Mariiy
    Maren Mariiy
    Vor 24 Tage

    Ich wollte ehrlich gesagt nicht stillen weil ich war 19 und irgendwie konnte ich mich mit dem Gedanken nicht anfreunden jetzt mittlerweile wird mein Kind 4 und ist kern gesund

  16. regen bogen pony TO GO
    regen bogen pony TO GO
    Vor 24 Tage

    ICH finde die meisten Kommentare, waren positiv, lenke den Blick doch darauf

  17. Janine Kremp
    Janine Kremp
    Vor 25 Tage

    Bei uns waren es 10 Tage mit Abpumpen und Beifüttern... Unsere Tochter hat geweint und war unzufrieden, da sie Hunger hatte. Ich hatte Schmerzen, hab viele Tränen vergossen weil ich kaum Milch hatte. Hab mich als Versager gefühlt...Ich hatte keine gute Betreuung dies bezüglich... aber unsere Tochter ist jetzt bald 4 Jahre jung und gesund... meine Gynäkologin hatte die richtigen Worte gefunden... die liebe einer Mutter entscheidet nicht ob spontan geboren oder gestillt wurde sondern einzig und allein das Herz der Mama! Ich finde das sollte jeder für sich entscheiden!

  18. Antonia Rubinrot
    Antonia Rubinrot
    Vor 25 Tage

    Das stillen ist jedem selbst überlassen😊👍 ...Und wenn du nicht in der Öffentlichkeit stehen würdest würde es auch keiner wissen🤷‍♀️...

  19. darkswan
    darkswan
    Vor 26 Tage

    Wenn du und der kleine sich wohl fühlen, ist doch alles super. Es klappt eben nicht immer. Wie du schon sagst, am ende macht man es eh falsch und andere meckern, stellst du kurz oder gar nicht ist es schlimm und zu lange stillen ist auch doof also 🤦‍♀️

  20. Lena ter
    Lena ter
    Vor 26 Tage

    Moritz steht leider noch nicht in der Infobox😢 ihr seit soooooooo eine tolle Familie ❤️❤️❤️

  21. Sonja Karras
    Sonja Karras
    Vor 26 Tage

    Ihr macht alles richtig und das sage ich euch als 6 Fach Mama 😉❤. Unsere kleinste ist gerade 2 Monate alt und ich wuppe seit dem 9.8.20 alles alleine,kann euch sagen es klappt alles supi. Wir halten soooooo zusammen das hätte ich niemals gedacht ❤😊. Egal ob Flasche oder Brust Kinder werden mit beiden satt und gross setzt euch nicht so unter Stress du bist eine 4 Fach mami und dein Gefühl sagt dir schon ob richtig oder falsch 💐❤😘

  22. Sarah John
    Sarah John
    Vor 26 Tage

    Ich habe nicht gestillt, ging nicht. Dafür habe ich ein halbes Jahr abgepumpt, sodass mein Kind trotzdem die MuMi bekam. Trotzdem habe ich mich danach hunddelend gefühlt, als ich das erste Mal Milchpulver gekauft habe. Rückblickend betrachtet habe ich alles richtig gemacht und du tust das auch. Wir ernähren unsere Kinder und lassen sie nicht verhungern. Ganz egal womit! ❤️❤️❤️

  23. Carlene
    Carlene
    Vor 26 Tage

    Hallo Isi, warum muss Bruno immer eingesperrt werden? Wenn er ruhe möchte dann kann er auch so sich ins schlafzimmer verziehn, Aber das einsperren ist nicht gut.

  24. Tina R
    Tina R
    Vor 27 Tage

    Ich fände es im Garten viel schöner wenn alles in Anthrazit wäre 😬 Aber das ist ja Geschmacksache. Ihr macht es euch schon schön 😊

  25. lina 333
    lina 333
    Vor 27 Tage

    Bei mir war einfach nicht genug Milch da, hatte 3 Monate alles mögliche versucht. Als ich mivh dann bei der Babymassage austauschte durfte ich mir anhören von einer Mutter ich würde es nicht richtig wollen sonst wäre schon genug Milch da. 🤦‍♀️Nal am Rande hatte ich präeklampsie und musste Presinol nehmen. Das wochenbett war eh schon schlimm und dann darf man sich sowas noch anhören. Nach drei Monaten hab ich abgestillt. Und er ist super gesund und blendet gewachsen. Ist jetzt 13 Monate. ❤️

  26. Lisa Simon
    Lisa Simon
    Vor 27 Tage

    Das im Cocktailset ist zum ausgießen, weil man oft auf Eis shaked, es aber nicht im Glas haben möchte

  27. Sandra Rieth
    Sandra Rieth
    Vor 27 Tage

    Ich habe 5 Kinder und die haben alle Flasche bekommen. Mein großer ist 19 und der kleinste 15 Monate. Es hat keinem geschadet

  28. Franziska's Style
    Franziska's Style
    Vor 27 Tage

    Hallo war doch eigentlich klar damit die Brust Super bleibt wäre doch umsonst gewesen

  29. Anja Steinegger
    Anja Steinegger
    Vor 27 Tage

    "schnapszahl 33" kommt nicht vom Schnaps (Alkohol) sondern vom Kartenspiel, hat also mit Alkohol nix zu tun, musste lachen 😂😂 happy birthday nachträglich!!!

  30. Nicole S.
    Nicole S.
    Vor 28 Tage

    Natürlich ist stillen besser bzw gesünder, aber wenn es eurer Familie insgesamt psychisch besser geht dann ist das doch super...es bringt nix wenn alle nur noch Nervenbündel sind.. lg

  31. jessi ca
    jessi ca
    Vor 28 Tage

    Als ich meiner Hebamme sagte er trinkt einfach nicht an der Brust hat sie es sich mit angeguckt und wir haben übers abstillen gesprochen. Sie stand da auch voll hinter mir

  32. Tina H.
    Tina H.
    Vor 28 Tage

    Mir persönlich war es extrem wichtig zu stillen, die ersten Wochen waren total schwer. Aber die Milchnahrung ist mittlerweile sehr gut geworden, deshalb lass die Leute reden. Natürlich könntest du stillen, aber wenn es bei euch Stress verursacht, ist es doch okay, wenn du dich dagegen entscheidest. Ich finds komisch, wenn Mütter sich dagegen entscheiden, um das Baby möglichst schnell bei Oma schlafen zu lassen um möglichst schnell wieder weg gehen zu können. Das ist aber eine ganz andere Sache.... Ihr versucht einfach allen Kindern gerecht zu werden und von daher, lass diese Menschen einfach reden und versuch es nicht persönlich zu nehmen.

  33. Medina Lala
    Medina Lala
    Vor 28 Tage

    Ich kann dich so verstehen... mein Sohn ist jetzt 8 Monate und ich stille ihn immer noch... dafür leiden immer meine beiden großen ich versuche immmer wieder den die Flasche zu geben seid zwei Monaten aber er nimmt die nicut das macht mich so fertig

  34. Stephanie WO
    Stephanie WO
    Vor 28 Tage

    Stillen ist wunderbar, wenn alle Umstände es aber eben auch zulassen und mit 4 kleinen Mäusen ist es einfach schon herausfordernd, gerade wenn man eben auch allen gerecht werden will!! Du selbst wirkst jetzt auch viel gelöster meiner Meinung nach ( und ich meine nicht nur den Babyblues🤪), der Druck ist von dir abgefallen und das ist auch gut so: Happy Mami, Happy Baby🙋🏼‍♀️🙋🏼‍♀️

  35. Jasmin B.
    Jasmin B.
    Vor 28 Tage

    Ich habe 5 Kinder und habe alle gestillt. Die längste 3 Monate. Wo ist jetzt das Problem. Sehe keins. Klar ist Muttermilch das beste aber wenn es für alle nunmal besser ist die Flasche zu geben, dann ist das so. In waa für einer Gesellschaft Leben wir bitte? Jede Mama entscheidet das doch für sich. Ich finde es auch mega dreißt wenn andere mamas einem wünschen das man das Kind verliert oder man gar keine mehr bekommen sollte nur weil man nicht stillt. Eure Kinder eure Entscheidung und da hat sich keiner einzumischen!

  36. Bianca 666 H
    Bianca 666 H
    Vor 28 Tage

    Hallo, ich muss gestehen eigentlich schaue ich dich nicht. Habe mal von der Jana aus hier rüber geschaut und das Video erwischt. Wie viele schon geschrieben haben bleibe bei Pre. Mir wurde von allen von Anfang an gesagt Pre bis zum Schluss geben, der Ärztin, Hebamme, Arzthelferin. Ich konnte leider auch nicht stillen. Eher vielleicht eine andere Sorte probieren. Wir waren mit Milupa sehr zufrieden. Und Kinder an der Flasche haben genau wie die Stillkinder Momente wo sie ständig die Flasche wollen. Es ist nichts anderes. Die Folgemilch ist mit Stärke, was einfach nur sättigt und dick macht. Und wir haben dann auch das positive gesehen. Am Wochenende musste der Papa in der Nacht ran 😃. Und auch so konnten die Beiden es genießen. Grüße

  37. Sarah K
    Sarah K
    Vor 28 Tage

    Ich bin eigentlich ein Stiller Leser aber jetzt muss ich auch mal was sagen. Ich finde es wirklich schlimm wenn man dafür verurteilt wird ob man sein Kind stillt oder nicht... das ist doch wohl jeder Mama selbst überlassen! Man sollte sich einfach mal aus Sachen raushalten die NIEMANDEN etwas angehen. Und zu deiner Situation es ist ne absolute Frechheit dir sowas zu schreiben finde ich, und wenn man dich schon etwas länger verfolgt weiß man das du deine 3 Mädels gestillt hast?! Immer dieses Rechtfertigen müssen ist wirklich traurig...und ich kann dich verstehen ich hatte die selben Gedanken. Wieso kann ich meine Kinder nicht Stillen? Was mache ich Falsch? Liegt es an mir? Was kann ich noch tun? Das macht einen wirklich fertig, das nagt heute noch an mir :( Ich habe alles wirklich alles versucht , habe damit allerdings meinen Mädchen und mir den Schlaf geraubt. Habe also entschieden die Flasche zu geben und es war das beste was ich tun konnte. Lieber andere Mamis für ihre Leistungen supporten anstatt sie für ihre Entscheidungen zu verurteilen. Du bist eine Tolle und Liebevolle Mutter

  38. Rebecca Sutter
    Rebecca Sutter
    Vor 29 Tage

    Mit meiner ersten Tochter hat das Stillen leider garnicht geklappt. Ich konnte sie gerade nur 2 Monate stillen sie war nur am schreien (schreibaby) und wir hatten zusammen keine gute Stillzeit und mit meiner zweiten Tochter war von Anfang an das stillen super und wir waren 1,5 jahre ein super still Team. Wir hatten eher Probleme beim abstillen weil wir es so liebten zusammen. Ich denke es kommt immer auf mama und Kind an, vor allem muss man als mama dafür auch die nerven haben und Lust. Ich stelle es mir schwierig vor wenn man 3 Kinder bereits Zuhause hat vorallem wenn sie so klein sind. Jede Babyzeit ist anders und man sollte immer auf sein Mamagefühl hören und wir haben die Möglichkeit noch dazu. 😉😊

  39. Tabea Gomes
    Tabea Gomes
    Vor 29 Tage

    Ich finde es super, dass du es probiert hast, da es ja wirklich anfangs das beste ist. Aber☝️ das aller beste ist, wenn es Kind und Mama gut geht und wie ihr gesagt habt ist auch das Wohl der ganzen Familienbande wichtig! Wie schön dass die Mädels nun einen kleinen Bruder haben🥰 alles Liebe für euch!

  40. Ann- Kathrin
    Ann- Kathrin
    Vor 29 Tage

    Schlimm wenn man sich erklären muss und irgendwelche Nachrichten bekommt, jeder Mensch ist anders und Statistiken beziehen sich nicht auf jeden einzelnen😕🤦‍♀️ Die Flaschennahrung ist doch extra entwickelt wurden, da ist nichts schädlich😊 Manche tun ja so als würde man sein Kind vergiften... 🙄

  41. Thora G.
    Thora G.
    Vor 29 Tage

    Wie cool, mein Sohn hat diesen Hasen zur Geburt von meiner Schwester bekommen 😊

  42. Guido Hafner
    Guido Hafner
    Vor 29 Tage

    Wenn du nicht stillst, womit ernährst du dein Neugeborenes?

    1. Saskia .c
      Saskia .c
      Vor 29 Tage

      PRE-Milch wahrscheinlich.

    2. Guido Hafner
      Guido Hafner
      Vor 29 Tage

      Sorry, aber das Thema ist viel zu wichtig, als das wir es jetzt einfach unter den Tisch kehren!

  43. Mama Von 5 unter 18
    Mama Von 5 unter 18
    Vor 29 Tage

    Lieber Alex erstmal alles gute nachträglich zum Geburtstag. Das ding machst du auf den mixbehälter wenn du den cocktail in ein glas schüttest damit dzb die mitgemischten eiswürfel nicht ins glas platschen. Wir haben den von Godmorn ( Amazon ) zuhause auf bild 4 in der beschreibung ist alles toll anschaubar. 👋🏻👋🏻 lg

  44. Sassy Trafalgar
    Sassy Trafalgar
    Vor 29 Tage

    Ich habe versucht zu stillen bei beiden kinder aber am Ende hatte ich sehr stark entzündet Brustwarzen das es geblutet hatte und das abpumpen war auch sehr schmerzhaft mein Sohn wird jetzt 13 Monate alt und er bekommt immer noch seine Flasche meine Tochter ist auch kerngesund trotz Flasche 😊

  45. Lisa Schumacher
    Lisa Schumacher
    Vor 29 Tage

    Ja ich kenne das.. habe auch gestillt 3 Monate lang.. und dann abgestillt. Meine Brüste taten so weh!!!!! Ich hab nur geweint.. so soll das doch nicht sein. Aber musste mir auch Sachen anhören.. aber egal meine Tochter Emilia (8 Monate) ist super glücklich mit Flasche und fertig 😚

  46. Stefanie Zumbühl
    Stefanie Zumbühl
    Vor 29 Tage

    Klar ist stillen das beste für das Kind. aAber wenn es nur das Kind stresst oder auch die Mutter dadurch gestresst ist finde ich es unproduktiv. Jede Mutter weiss was das beste ist.

  47. xXAnnii Xx
    xXAnnii Xx
    Vor 29 Tage

    Ich denke man muss anderen nichts recht machen, wenn man selber cool mit der Situation ist, seinem Kind die falsche zu geben ist doch alles in Ordnung.. Zum stillen gehören immer zwei Parteien und es muss für beide gut sein..

  48. Franzi Lulu
    Franzi Lulu
    Vor 29 Tage

    Ich hab 4 Jungs und alle sind Flaschenkinder. Bei mein 2 Kind und 4 Kind hab ich stillen versucht aber ging paar Tage gut und dann haben beide die Brust verweigert. Mein letztes Kind hat 1 Tag nach der Geburt 400 Gramm abgenommen wo ich gesagt habe ne er bekommt Flasche. Die kleinen bekommen trotzdem viel liebe egal ob bei Flasche oder beim stillen.

  49. Allround Mama
    Allround Mama
    Vor 29 Tage

    Ich konnte nicht stillen, das heisst ich habe es versucht. Ich habe Zwillingsfrühchen und musste daher abpumpen, aber sie haben Beide die Milch nicht vertragen und musste somit abstillen.

  50. Jordis Mattuszak
    Jordis Mattuszak
    Vor Monat

    Warum zeigst du die Gesichter deiner Kinder.

  51. Hildegard Röck
    Hildegard Röck
    Vor Monat

    Also bei.meinem ersten Kind hab ich nicht gestillt....weil ich noch jung war hab ich mich damals bequatschen lassen das ich nicht stillen soll...damals hab ich mir geschworen beim nächsten Kind still ich ....das 2 te Kind hab ich dann 18 Monate gestillt ...das dritte Kind hab ich dann 1/2 Jahr gestillt...und beim vierten Kind hab ich 5 Wochen nur gestillt ...weil ich durch den Stress nicht mehr genug Milch hatte und ich das Gefühl hatte das die kleine nicht genug satt wird hab ich dann abgestillt ....so konnte ich mich auch um die kleineren kümmern und der Säugling wurde mal von meinem Mann oder jemand anders gefüttert....Isabau es ist nicht svhlimm lass dir das von keinem einreden ...die Kinder werden alle gross ..ob Muttermilch oder Flaschenmilch ..LG❣️

  52. Jennifer Greskiw
    Jennifer Greskiw
    Vor Monat

    Ich kann eure Entscheidung soooo gut nachvollziehen.. Ich habe unseren 1.sohn (16 Monate alt) voll gestillt.. Unser 2.sohn kam jetzt Ende Juli zur Welt.. Er hatte aber startschwierigkeiten und war fast 3 Wochen auf der neo.. Ich könnte ihn 2 Monate stillen, danach kam der stillstreik und somit das Ende unserer Stillzeit.. Ich habe mir sooo Vorwürfe gemacht, dass es an mir liegt... Aber es war ein einziger Krampf.. Ich habe nur geweint und mich so schwer getan, auf die Flasche umzustellen.. Aber ich habe einen tollen Partner an meiner Seite, der mich, so wie Alex, total unterstützt und mich aufgefangen hat und mir mein schlechtes Gewissen "ausgeredet" hat.. Wie du schon sagst:Flasche geben ist auch liebe.. ❤️ Unser Sohn ist jetzt soooo zufrieden und viel viel ruhiger.. :)

  53. Em ma
    Em ma
    Vor Monat

    Bei 3:10 wurde ein Kind nicht zensiert😅

  54. Xiama 1995
    Xiama 1995
    Vor Monat

    Ich verstehe dieses Theater nicht... man muss sich doch nicht rechtfertigen ob man stillt oder nicht. Ich bin jetzt in der 30ssw mit meinem ersten kind und möchte umbedingt stillen. Wenn ich allerdings merken sollte es klappt nicht oder es tut uns nicht gut dann wird halt die Flasche gegeben. Es ist und bleibt die Persöhnliche Entscheidung der Mama.

  55. Lisa-Marie Heyer
    Lisa-Marie Heyer
    Vor Monat

    Mein kleiner Bruder ist auch das vierte Kind und konnte nicht gestillt werden und ist so ein glückliches und liebes Kind ❤️also keine Angst 😉🙃

    1. Lisa-Marie Heyer
      Lisa-Marie Heyer
      Vor Monat

      Und Moritz hat so nette Geschwister und Eltern ❤️😍ihr seid alle so lieb und wollt nur das Beste für alle 😍😍😍❤️❤️

  56. Sebastian Lenthe
    Sebastian Lenthe
    Vor Monat

    Ihr seid so eine tolle Familie 💕😍

  57. Ju Ju
    Ju Ju
    Vor Monat

    Das soll jetzt absolut nie böse klingen und ich respektiere auch voll und ganz eure Entscheidung. Aber wo ihr euch versucht habt zu erklären warum Moritz die Flasche bekommt, klingt es eher alles nach Bequemlichkeit und keine Lust 🙈 Glaub da habt ihr euch um Kopf und Kragen geredet was nie hätte sein müssen 🙈

  58. Jenny R.
    Jenny R.
    Vor Monat

    Mein Kind, hat nicht verstanden wie er richtig an der Brust trinkt. Im Krankenhaus hab ich auch keine richtige Hilfe bekommen und als ich sagte, ich habe extreme Schmerzen (unter Tränen) bekam ich nur die antwort: abstillen ist auch keine Option. Mir wurde überhaupt nicht geholfen. Ich habe es noch 2 Wochen lang danach versucht, aber ich hatte immer extreme Schmerzen. Meine Hebamme hat mich bestärkt die Flasche zu nehmen, da es auch nichts bringen würde, wenn ich mich nicht entspannen kann. Es sind so viele Kinder mit Flasche groß geworden (inklusive mir) ich bin kaum krank, also kann es ja wohl nicht allzu schlimm sein. Jede Mutter sollte selbst entscheiden. Ohne schlechtes Gewissen.

  59. Eva Imhof
    Eva Imhof
    Vor Monat

    Du bist eine tolle Mami 💗💗💗💗💗💗💗💗💗💗💗💗💗💗

  60. Eva Imhof
    Eva Imhof
    Vor Monat

    Ich finde es auch toll alles gute nachträglich zum Geburtstag

  61. Miri Gaming
    Miri Gaming
    Vor Monat

    Liebe isi ich sehe das so wie du nicht jede Mama hat das Glück zu stillen ich auch nicht aber trotzdem ist man eine gute Mama ❤️auch du 🥰😍

  62. Manuela Hilger
    Manuela Hilger
    Vor Monat

    Deswegen ist man doch keine schlechte mutter ...einfach ein ausprobieren was dem kind guttun und am ende zählt nur das er glücklich ist und das sieht man .

  63. Manuela Hilger
    Manuela Hilger
    Vor Monat

    Aja..ich weiss jetzt warum moritz auf die welt wollte ...Geburtstag feiern mit papa...Glückwunsch!

  64. Lynni ́s USLifestyle
    Lynni ́s USLifestyle
    Vor Monat

    Ich wurde auch nicht gestillt und habe keinerlei Allergien und ein super Immunsystem. Bin mittlerweile 25 und aus mir ist was geworden 😄

  65. luu 1313
    luu 1313
    Vor Monat

    Danke für diese Botschaft. Man ist keine schlechte Mama nur weil man die Flasche gibt. Was habe ich bei meinem ersten Kind zuhören bekommen..

  66. Hell Yeah
    Hell Yeah
    Vor Monat

    Krass was ihr alles in eurem Garten geplant habt 🤩 bin schon sehr gespannt!

  67. Marie S
    Marie S
    Vor Monat

    Dein Körper, dein Kind, deine Entscheidung. Du weißt schon was das Richtige für dich und Moritz ist und so ist es auch das beste für euch! ❤️

  68. Großstadt Kinder
    Großstadt Kinder
    Vor Monat

    Liebe isa, Ich kann euch sehr gut verstehen! Wir haben auch vier Kinder und der dritte ist einfach am anstrengten. Als im März unser Theo kam und ich non stop am Sofa war und gefühlt 2 Stunden gestillt habe und eine halbe Stunde Zeit hatte für die anderen bis ich wieder stillen musste habe ich auch die Flasche gegeben. Es war so befreiend und stressfreier. Bei meinen ersten Kinder konnte ich auch nicht stillen von Anfang an haben sie nicht zugenommen. Aber ich habe es immer wieder probiert. Selbst meine Mutter konnte es nicht verstehen das ich nicht stille. Und von Verwandten und Bekannten erst recht kein Verständnis erhalten! Macht weiter so ! Ihr seit toll ! Auch eine Stillberatung hat nichts gebracht.

  69. kasinski
    kasinski
    Vor Monat

    Hey! Das Teil ist wenn du dein Getränk im Shaker mit Eis shakst, dann mi diesem Teil kannst du das Eis später abhalten und hast nur das Flüssige 😊

  70. Ava G.
    Ava G.
    Vor Monat

    Schön, wie Alex dich unterstützt! Und es stimmt, der Druck auf Mütter, stillen zu müssen, ist riesig, ich habe auch stark darunter gelitten. In unserer Krabbelgruppe war ich zum Beispiel die Einzige, die nicht gestillt hat, und ich habe danach immer fluchtartig den Raum verlassen, weil sich alle kollektiv zum Stillen hingesetzt haben und ich mich so schlecht gefühlt habe 🙈

  71. hi hi
    hi hi
    Vor Monat

    Habt ihr das Haus gekauft? Oder wie habt ihr das mit dem Pool gemacht....

    1. Eni
      Eni
      Vor Monat

      Das Haus ist gekauft

  72. T M
    T M
    Vor Monat

    Ihr seid in der glücklichen Lage als Vater und Mutter 24/7 für eure Kindern zur Verfügung zu stehen....wer kann das schon ?

  73. Mirjam Sander
    Mirjam Sander
    Vor Monat

    Du gibst Moritz ja jetzt Aptamil. Ich würde aber eher zu Biomilch raten, weil viele Kinder das besser vertragen. Da gibt es zum Beispiel Hipp Bio, Löwenzahn Organics oder Töpfer. Ist natürlich eure Entscheidung

  74. Ani Polat
    Ani Polat
    Vor Monat

    Also sorry, aber isi wirkt als hätte sie was geraucht und alex kurz vorm burn out. 🤣

  75. Margarethe Kurth
    Margarethe Kurth
    Vor Monat

    Ich habe vorher auch gestellt mein Kind und dann hatte ich auch das gleiche wie du auch eine Brustentzündung und dann musste ich meinem Kind leider die Flasche geben ich liebe am liebsten die Plastikflaschen ich nehme kein Glas weil Glasflaschen sind mir die gehen zu schnell kaputt

  76. Franziska Caspary
    Franziska Caspary
    Vor Monat

    Hi .... Ich kenne das mit dem "Genuss-Esser" waren meine beiden Mädels da waren 45min eine Seite Stillen garnix... Ich habe dann ziemlich schnell mit dem Abpumpen angefangen aber auch nur 3x am Tag... Das was ich an Milch hatte haben die Mäuse bekommen und den Rest halt so ... Und je nachdem wie es mir und dem Baby ging habe ich auch immer mal wieder zum stillen angelegt so wie wir Zeit und Lust hatten mal hast geklappt und mal eben nicht ... Durfte mir oft anhören das dass bei meinem Kind zu einer Saugverwirrung führen würde..... Ich kann euch sagen hat es nicht.... Die große und ich sind damit gut gefahren und auch die Kleine hatte damit keine Probleme... vielleicht wäre das ja auch eine Idee für dich? Und wenn nicht auch nicht schlimm... lass dir nichts von den Leuten die alle meinen sie hätten Ahnung was einreden.... Du als Mama weißt doch immer noch am besten was für dich den kleinen und vorallem die ganze Familie und die jetzige Situation das Beste ist ... LG Franzi

  77. Conny Maiwald
    Conny Maiwald
    Vor Monat

    Ich finde auch jeder sollte das selbst entscheiden stillen oder.... und sich nicht rechtfertigen müssen. Ich finde euch jedenfalls mega.

  78. Sandra Steimer
    Sandra Steimer
    Vor Monat

    Finde ich gar nicht schlimm klar stillen ist schön und toll wenn es klappt (hat es bei mir aber leider auch nicht) aber wenn man auf brechen komm raus stillt und nur schmerzen hat und gar nicht glücklich damit ist spiegelt sich das bei den kleinen auch wieder. Ich hab es beim ersten fünf Wochen probiert mit stillen, zufüttern und abpumpen und beim zweiten 10 Wochen und habe wie du bei fast jedem anlegen mit den Tränen gekämpft so schmerzhaft war es. Wichtig ist doch das es Baby und Mama gut geht und das muss jede Mama für sich entscheiden was sie macht. Die kleinen werden auch mit der Flasche groß ❤️

  79. Chantal Meyer
    Chantal Meyer
    Vor Monat

    Ich habe 4 kinder und es sind alles Flaschen kinder gewesen

  80. Melanie
    Melanie
    Vor Monat

    Ich habe 3 gestillt und beim 4ten nach 6 Wochen aufgehört und plötzlich war alles entspannt. Lass dir nix einreden und ignoriere bitte diese blöden Besserwisser Kommentare! Das sind dann oft auch die Mamas die ihren 4 jährigen am Busen nuckeln lassen oder ihr Kind mit dem Auto zur Schule fahren weil es leicht tröpfelt oder nieselt. Ich weiß das klingt böse aber es nervt das die nicht vor der eigenen Haustür kehren, denn mit Sicherheit machen die es auch nicht perfekt. Sorry aber das muss doch mal gesagt sein. Du machst alles richtig solange es euch gut geht und Punkt. Ganz liebe Grüße 😉

  81. Elisa Drößer
    Elisa Drößer
    Vor Monat

    Das allerwichtigste ist das ihr glücklich seid ! Meine Maus ist auch mit Flasche groß geworden und ich kann verstehen was für einen Druck man von Außen bekommt. ❤️ Macht weiter so.

  82. Gabriele Conrad
    Gabriele Conrad
    Vor Monat

    Ich finde es super, dass Du es mit dem stillen versuchst hast. Das macht auch nicht jede Mama, jeder hat wohl seine Gründe, ob stillen oder Flasche geben. Jeder soll das einfach respektieren und nicht immer alles schlecht reden. Isabeau ist ja eine erfahrene Mama und weiß bestimmt, was für sie und ihr Kind gut ist und auch der kompletten Familie 💕

  83. Janina Hope
    Janina Hope
    Vor Monat

    Ich bin als angehende Hebamme definitiv pro Stillen. Aber: es soll einfach für beide Parteien und für die Familie passen. Moritz hat das Kolostrum bekommen, und das ist schon mal die halbe Miete! Und als Hebamme ist es wichtig wie du es erlebt hast, nicht gegen den Willen von der Mutter zu handeln.

  84. Fabi W.
    Fabi W.
    Vor Monat

    Meine Mutter wollte damals partout nicht Stillen. Weder bei mir, noch bei meinem Bruder. Andere haben sie als egoistisch bezeichnet. Mir hat es jedoch nicht geschadet. Die Beziehung zu meiner Mutter ist super, ich habe keine Allergien und ich finde jeder sollte für sich entscheiden dürfen, auf welche Art und Weise das Kind ernährt wird! Es sollte wirklich der Druck genommen werden!

  85. Sandra Brandt
    Sandra Brandt
    Vor Monat

    Sehr traurig das du dich rechtfertigen musst. Das musst du vor niemandem 😊ich habe gar nicht gestillt weil ich es nicht wollte🙋

  86. Al ia
    Al ia
    Vor Monat

    Ich finde es toll, wenn du mit Alex vor der Kamera quatschst ❤️

  87. Ariana Ediz
    Ariana Ediz
    Vor Monat

    Bist ne tolle mami du kannst froh sein das du so tolle und süße Kinder hast 🥰☺☺

  88. Claude czka
    Claude czka
    Vor Monat

    Alex fasst das so gut zusammen! Die Familie muss funktionieren und ich verstehe das total. Moritz wird auch groß werden Ich bin auch ein flaschenkind. Ich lebe, bin gesund 🤗🍀 Das ist die Hauptsache Ich hatte bei meinem großen Sohn auch ne brustentzündung und hab dann abgestillt Bei dem kleinen hatte ich zum Glück keine. Brustentzündung ist Horror!!!!!

  89. Anne Gollbach
    Anne Gollbach
    Vor Monat

    Liebe Isi, lass dich durch nervige Kommentare nicht verunsichern. Ihr habt euren Weg gefunden und dafür musst du dich nicht rechtfertigen. Die Kleinen werden mit der super Milchnahrung, die es heute gibt, genau so gut groß wie durchs Stillen. Nähe und Liebe kann man mit der Flasche genau so geben und wir haben es bei unseren beiden Kindern auch genossen, dass Papa auch füttern konnte bzw kann (Baby ist im März geboren). Macht einfach euer Ding, ihr macht das genau richtig 💖🌷💐

  90. Eva
    Eva
    Vor Monat

    Oh eine wunderschöne Terrasse 😍 Das habt ihr toll geplant. Und ich finde deine Entscheidung richtig so wie sie ist. Es ist ja euer Leben und ihr müsst euch damit wohl fühlen.

  91. Romy Gehtdichmalgarnixan
    Romy Gehtdichmalgarnixan
    Vor Monat

    Ich konnte meine 4. Tochter auch nur kurz stillen.Es tat weh,aber es ging einfach nicht anders.

  92. Laura Määx
    Laura Määx
    Vor Monat

    Ich habe ein wenig das Gefühl das ihr euch rechtfertigt... das müsst ihr doch gar nicht! Entweder man stillt und es ist sehr gut, oder man lässt es... kein Stress, macht was ihr denkt!😊

  93. Lina Lavender
    Lina Lavender
    Vor Monat

    20:29 so wird's gemacht 😂 Ihr seid toll!

  94. DieVanni lncW
    DieVanni lncW
    Vor Monat

    Schlimm sind auch die Menschen, die sagen Wie kannst du nur so lange stillen, mit 6 Monaten ist das Baby zu groß dafür. Wie kannst du nur nach einem Jahr immer noch stillen das ist doch peinlich, die ist viel zu groß. Das hat mich am aller meisten gestört, ich habe 14 Monate gestillt, habe mich wohl dabei gefühlt und die kleine Maus auch und das ist das wichtigste. Oder anfangs hatte ich halt meine Probleme mit dem stillen, da wurde ich dazu gedrängt die Flasche zu geben, das doch die Flasche besser wäre und und und. Auch solche Menschen gibt's es die einen nerven.

  95. Cecily Sarembe
    Cecily Sarembe
    Vor Monat

    Ist das bei minute 03:07 leona?☺ Wenn ja sie sieht dir richtig ähnlich🙈

  96. Maira R.
    Maira R.
    Vor Monat

    Wie oft du Alex bei dem Gespräch übers stillen unterbrichst...

  97. Shirin Taylan
    Shirin Taylan
    Vor Monat

    Hallo ihr lieben Es geht ja niemanden etwas an ob man stillt oder nicht jede frau darf das für sich selbst entscheiden ich finde die Aussagen von wegen wer nicht stillt ist ne schlechte mutter grausam man kann das doch nicht daran fest machen mach dir da kein kopf das ist totaler Unsinn du machst das alles super so ♥ Liebe Grüße 🙂

  98. Pluto Elch
    Pluto Elch
    Vor Monat

    Meine mutter hat uns auch nicht gestillt und es war doch nicht schlimm. Jeder soll das selber entscheiden

  99. Constanze Behrens
    Constanze Behrens
    Vor Monat

    Ich habe meinen 1. Sohn leider nicht stillen können, weil ich 1 Tag nach seiner Geburt eine schlimme Nachricht erhielt und dann war die Milch weg bzw. Kam gar nicht erst. Meinen 2. Sohn habe ich gestillt. Gesundheitlich unterscheiden sie sich überhaupt nicht. Beide waren Wonneproppen. Ich verstehe auch diese Diskussionen rund ums stillen nicht

  100. Nora Sophie
    Nora Sophie
    Vor Monat

    Du bist die Mama und du weißt am besten was gut für dich und dein Kind ist.Du machst das alles toll.😊❤️